Characters

Short film, 16 min., AT/CN, 2020
with Hú Zhǎng Zū and the calligraphers of Fuxing Park
BKA studio residency, Shanghai

show text

Hú Zhǎng Zū writes ancient Chinese poems with water on the floor in Fuxing Park, Shanghai. After a few minutes the characters dry out and disappear. Almost everyday she comes here and practices her handwriting with her friends and colleagues. Together they have lively and detailed discussions about the strokes and shapes – amongst each other and with the many spectators. Hú Zhǎng Zū is the only woman within the turmoil of men, and due to her high writing art she is respected and highly admired.

For two months I visit her a few times every week in order to learn from her, and at the same time capture these ephemeral moments.

Characters

Kurzfilm, 16 min., AT/CN, 2020
mit Hú Zhǎng Zū und den Schreibkünstlern des Fuxing Parks
BKA Auslandsateliers, Shanghai

Text anzeigen

Hú Zhǎng Zū kommt jeden Tag in den Fuxing Park in Shanghai und schreibt alte Gedichte mit ­Wasser auf den Boden, die nach ein paar Minuten ­wieder ­vertrocknen. Sie und ihre Kollegen üben die ­chinesische Kalligrafie im Beisammensein, ­perfektionieren ihre Schriftstile und diskutieren lautstark ihre Striche und Abstände bis ins kleinste Detail – untereinander, und mit den zahlreichen Zuschauer*innen. Hú Zhǎng Zū ist die einzige Frau im Getümmel älterer Herren, und durch ihre hohe ­Schreibkunst allseits respektiert und bewundert.

Einige Wochen lang komme ich fast jeden zweiten Tag vorbei, um von ihr zu lernen, und gleichzeitig diese ephemeren Momente festzuhalten.