The Courser (film)

short film, AT, 2018
filmed during the BKA studio residency in Shanghai, 2015
sound mix: Andreas Pils

show text

We see static, white stone and hear the sound of horses at full gallop, neighing from afar. Just as we recognize heads and torsos, the sound volume increases and sets the herd of sculptures in motion. Soon, the noise of heavy traffic mixes with the animalistic sounds. As a sculptural reference to its art historical comrades, The Courser is a transient reminder of Eadweard Muybridge’s early moving image studies – but the camera abruptly zooms out of interpretation to introduce us to the sculpture's setting: Shanghai, at the intersection of two major, multi-leveled urban freeways, a world in motion. And suddenly we’re thrown back into the very physical aspects of human presence in the speed of this loud, constructed, moving image world.
Thanks to the workers of Hong Qiao

The Courser (film)

Kurzfilm, AT, 2018
Videoaufnahmen im Rahmen des BKA Atelierprogramms in Shanghai, 2015
Tonmischung: Andreas Pils

show text

Starre, weiße Steinstrukturen in Nahaufnahme. Aus der Ferne sind Wiehern und Galopp wahrnehmbar, die sich allmählich annähern. Langsam werden die Pferdeköpfe und schließlich auch Perdekörper erkennbar. Der Ton wird immer lauter und versetzt die vermeintlich steinernen Skulpturen in Bewegung, Verkehrsgeräusche mischen sich unter die animalischen Töne. Als skulpturale Referenz auf kunsthistorische Kameraden, erinnert The Courser an Eadweard Muybridges frühe Bewegungstudien. Bis die Kamera den Interpetationsraum verläßt und den tatsächlichen Standort enthüllt: die Kreuzung zweier mehrstöckiger Stadtautobahnen in Shanghai, wo Menschen ihre Arbeit verrichten und den täglichen Wegen nachgehen. Wir sehen uns mit den physischen Aspekten menschlicher Präsenz konfrontiert, und werden zurückgeworfen in das Tempo dieser lauten, konstruierten, bewegten Welt der Bilder.
Lieben Dank an die Arbeiter von Hong Qiao