Memorabilien

Lisa Truttmann

Lisa Truttmann

menuIcon
Installations

Memorabilien

Projection and exhibition, 2021

Projection and exhibition, 2021

Moving image prolog, DCP, 30 min.
Stage design with photo backgrounds, tripods, fabrics
C-prints, 17-part series, 60 x 90 cm
Le Studio Film und Bühne, Vienna, AT



2019 werden bei einem Großbrand in einem Mehr­parteienhaus in Wien zahlreiche Wohnungen zerstört. Eine davon war der Wohn- und Atelierraum von Lisa Truttmann. Dieses einschneidende Ereignis greift die Künstlerin in ihrer Arbeit Memorabilien auf, um über die Bedeutung von persönlichen Dingen und ihren Wert als mögliche Kunstobjekte nachzudenken.

Die geretteten, teils bruchstückhaften Gegenstände werden archiviert und in weiterer Folge als foto­grafische und filmische Stillleben inszeniert. Auf spielerisch essayistische Weise lässt Truttmann das Publikum an ihren Arbeits- und Denkprozessen teilhaben und spannt ein Netz, in dem die Beziehung zwischen Subjekt und Objekt immer wieder neu geknüpft wird. Während dieses medialen Abstraktionsprozesses erfahren die Memorabilien auch eine räumliche Transformation: In bewegten Bildern lösen sie sich schon bald von der Projektionsfläche, der Kinoraum öffnet sich, die Bühne wird zum temporären Foto- und Filmstudio und verwandelt sich schließlich in einen begehbaren Ausstellungsraum.

Video
Description
Images
Credits
Credits
Voice, performance
Verena Dürr
Performance
Erwin Truttmann
Audio recording
Gerald Roßbacher
Additional DOP
Marie Zahir
Light, stage and media
Heinz Leitner
Julius Lermer
Laura Schroeder
Sophia Zürneck
Technical support, DCPs
Mirjam Bromundt
Thanks to
Lise Lendais
Pierre-Emmanuel Finzi
Supported by
Artiste associée of Le Studio Film und Bühne
STATE Scholarship, BMKÖS media art